IT-Outsourcing / Lizenzrecht

Das Interesse an einer effizienten Tätigkeitsgestaltung und der Wunsch, sich auf Kernkompetenzen konzentrieren zu können, lässt viele Unternehmen darüber nachdenken, mit der Erbringung von einzelnen Arbeitsprozessen Dritte zu beauftragen. Insbesondere Infrastrukturleistungen und/oder administrative Prozesse lassen sich häufig im Wege des Outsourcings auf spezialisierte Anbieter übertragen.

Wir beraten Sie im Bereich des nationalen und internationalen Outsourcings von IT-Infrastrukturen oder –Plattformen. Die Palette reicht bei Computing-Services von der reinen Überlassung von Kollokationsflächen über das Hosting und den Betrieb von Applikationen bis zur Realisierung von Software-as-a-Service und anderen Cloud-Computing-Lösungen.

Ein weiteres Tätigkeitsfeld unserer Anwälte ist die Ausgestaltung von Lizenzverträgen. Inhaber von Schutzrechten wie Patenten, Marken, Geschmacksmustern oder Urheberrechten können Dritten erlauben, diese Schutzrechte zu benutzen – ihnen also eine Lizenz an dem Schutzrecht erteilen. Die Bedingungen, zu denen dies geschehen soll, werden sinnvoller Weise in einem Lizenzvertrag geregelt. Sei es auf Lizenzgeber- oder Lizenznehmerseite – wir beraten und vertreten Sie bei den Lizenzvertragsverhandlungen und bei der Formulierung eines Lizenzvertrags, der Ihre Rechte wahrt.

Verwandte Veröffentlichungen und Vorträge

platzhalter
platzhalter

Cloud Computing als Outsourcing 2.0

, , ,

Cloud Computing als Outsourcing 2.0
Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen, zugleich FS Schneider, 2014, S. 128 ff.

platzhalter

Outsourcing im Konzern

, , ,

Outsourcing im Konzern
Steuerung des Auswahlprozesses unter Transparenz-, Neutralitäts- und Compliance-Gesichtspunkten, ITRB 03/2011 (mit Maike Moser)